Alphakurs

Warum Alpha?Logo

Jeder Mensch hat Fragen und sollte die Möglichkeit bekommen diese Fragen zu stellen, seine Meinung zu sagen und den Glauben entdecken zu können. Egal, wie man geprägt ist!

Alpha bietet ein Umfeld, wo genau das stattfinden kann – in einer lockeren, freundlichen und offenen Atmosphäre. Durch echte Gastfreundschaft entstehen Beziehungen und Offenheit für Neues.

Wie läuft Alpha ab?

Der letzte Alphakurs begann mit dem „Alpha-Gottesdienst“. Hier konnte man erstmal anhand des Themas und Berichten von Teilnehmern vergangener Alphakurse erstmal reinhören, ob diese Art von Glaubenskurs das Richtige für einen ist. Im Anschluss an den „Alpha-Gottesdienst“ gab es  Café und Kuchen, um Fragen rund um den Alphakurs loszuwerden.

Die weiteren Treffen starteten jeweils mit einem gemeinsamen Abendessen. Anschließend gab es einen Vortrag zu einem Thema des christlichen Glaubens. Danach wurde in Gesprächsgruppen über das Gehörte diskutiert.

Welche Themen gibt es?

  1. Hat das Leben mehr zu bieten?
  2. Wer ist Jesus?
  3. Warum starb Jesus?
  4. Was kann mir Gewissheit im Glauben geben?
  5. Warum und wie bete ich?
  6. Alpha-Tag: Wer ist der Heilige Geist?/Was tut der Heilige Geist?/Wie werde ich mit dem Heiligen Geist erfüllt?
  7. Wie kann man in der Bibel lesen?
  8. Wie führt uns Gott?
  9. Wie mache ich das Beste aus meinem Leben?
  10. Wie widerstehe ich dem Bösen?
  11. Warum mit anderen darüber reden?
  12. Heilt Gott heute noch?
  13. Welchen Stellenwert hat die Kirche?

Wann findet der nächste Kurs statt?

In der Regel führen wir den Alphakurs 1 x im Jahr durch. Der nächste Alphakurs startet im Frühjahr 2020.

Wer Interesse an der Teilnahme für den Alphakurs hat, kann sich bei Pastor Henning Hoffmann melden: Henning.hoffmann@lkg-nuernberg.de.

Die Geschichte von Alpha

Mehr als 24 Millionen Menschen haben Alpha schon besucht und das in 169 Ländern dieser Welt, in über 113 verschiedenen Sprachen.

Alpha begann in den 1970er Jahren als kleiner Kurs in der Holy Trininty Brompton Kirche (HTB) in London. Dort stellte man fest, dass viele Menschen außerhalb der Kirche Interesse am christlichen Glauben und damit an diesem Kurs haben.1990 übernahm Nicky Gumbel als Pastor der HTB den Kurs und entwickelte ihn weiter. Alpha läuft heute in allen Teilen der weltweiten Kirche – der Katholischen Kirche, Orthodoxen Kirche, in Freikirchen und der Evangelischen Kirche.